Ausbildung zum Begleiter / Begleiterin der Selbstheilung

Die Zukunftsperspektive für Menschen

  • die gern für andere Menschen da sind, aber die ihren Platz im aktuellen Gesundheitssystem nicht gefunden haben
  • die sich Sorgen um Familienangehörige machen und sich durch die Grenzen unseres aktuellen Gesundheitssystems blockiert fühlen
  • die das Schicksal in chronische oder scheinbar unheilbare Krankheiten geführt hat
  • die sich Sorgen um etwas machen, das größer ist als sie selbst (die Zukunft der Erde, die Umwelt, das Klima, die Reinheit des Grundwassers, die Zukunft unserer Kinder, …)
  • die gern die Welt retten wollen 
  • die zu sensibel für diese Welt zu sein scheinen
  • die in der Vielzahl spiritueller Konzepte, gesundheitlicher Ideen und ethischer Moralvorstellungen den Boden unter ihren Füßen und damit ihre finanzielle Stabilität verloren haben

Ein Begleiter der Selbstheilung ist ein Heilpraktiker mit einem eingeschränkten Wirkungsbereich

Begleitern der Selbstheilung ist es verboten

  • Krankheiten zu diagnostizieren, zu therapieren oder zu behandeln
  • Medikamente oder Heilmittel zu empfehlen, die Krankheiten als Risiken und Nebenwirkungen auf dem Beipackzettel haben
    (Das betrifft herkömmliche Impfungen genau so wie CDL, u.ä. aus dem alternativen Bereich.)
  • Diagnose- oder Unterstützungsmethoden zu verwenden, die den Körper verletzen und bei denen es Risiken und Nebenwirkungen geben könnte. Dafür ist weiterhin eine Ausbildung als Arzt oder Heilpraktiker notwendig.

Regeln für die sichere Begleitung der Selbstheilung

  • Vor der Unterstützung bei körperlichen Symptomen ist eine Untersuchung und Notfallabschätzung durch einen darin erfahrenen Arzt oder Heilpraktiker erforderlich.
    Dafür empfehlen wir, sich passende Win-Win-Win-Kooperationen aufzubauen.
  • Die 42 Schritte zum Aufbau der eigenen Selbstheilungsklinik sind die Leitlinie.
  • Es können beliebige Methoden verwendet werden, die den begleiteten Menschen mehr in Verbindung zu seiner Lebensfreude und seinem Wohlgefühl bringen.
  • Es wird niemand gerettet, sondern nur Hilfe zur Selbsthilfe angeboten. D.h. du schiebst den anderen nicht mit deiner Energie zur Gesundheit. Jeder muss den Willen zur Gesundheit selbst aufbringen und in seinem Tempo seinen Weg gehen. Der andere darf sich auf seinem Heilungsweg auch für den Tod und die Wiedergeburt in einem neuen Körper entscheiden.

Selbstliebe und Selbstfürsorge sind die Basis

Erst wenn wir uns selbst mit allen unseren Aspekten und mit allen Anteilen lieben können, dann können wir auch andere wirklich und wahrhaftig lieben.

Durch den Aufbau der eigenen Selbstheilungsklinik lernen wir im Learning by doing andere beim Aufbau ihrer Selbstheilungsklinik zu begleiten.
Nach dem 13. Schritt weißt du, wie du alles, was du gelernt hast und besonders gern machst, in deine Tätigkeit integrieren kannst.
Nach dem 14. Schritt weißt du, was du mit anderen gemeinsam gestalten möchtest.

Wenn du dich für die Ausbildung entscheidest, werde Mitgestalter des Studiennetzwerks für integrative Medizin

Dadurch erhältst du Zugriff auf den internen Mitgliederbereich des Studiennetzwerks und die Online-Sprechstunde für den Verstand.

Kosten für alle, die bis Ende 08/2021 einsteigen:
10 € / Monat bzw. 100 € / Jahr
Für Einsteiger ab 09/2021:
30 € / Monat bzw. 300 € / Jahr
Dieses Geld geht in die Gemeinschaftskasse des Studiennetzwerks.

10% dieser Einnahmen gehen über einen Partner-Link als Grundeinkommen an deinen Mentor des Studiennetzwerks.
Deshalb sprich ihn bitte auf seinen Partnerlink an.

Hast du noch Fragen? Dann hilft fragen!

Diese 3 Wege kannst du jeder Zeit nutzen:

  • den Kommentarblock (Wenn du Privat davor schreibst, dann sieht sie nur unser Team und du erhältst eine persönliche Antwort.)
  • die Gruppe ‚Gemeinsam geht’s besser! in M-Point‘. Hier kannst du beitreten.
  • die Telegram-Gruppe ‚Integrative Medizin‘. Hier kannst du beitreten.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.