Dara (Gudrun Müller)
(Heilerin, spirituelle Lehrerin u.v.m.)

In meiner Ausbildung zur Heilerin habe ich gelernt

  • Es ist nicht möglich, dass nur einer geheilt ist und alle anderen nicht.
  • Die Welt ist geheilt, wenn ich geheilt bin.
  • Es gibt in dieser Welt nichts, was geheilt werden muss, außer meine Wahrnehmung der Welt.
  • Die Welt ist geheilt, wenn ich alles mit den Augen der Liebe sehen kann.

Meine eigenen Forschungen haben mich gelehrt:
Solange ich noch eine Brille trage (aktuelle Diagnose: Altersweitsichtigkeit), falle ich auf die Schönredefunktion meines Gehirns rein und belüge mich selbst.
D.h. ich rede mir ein, dass ich alle Dinge mit den Augen der Liebe sehen kann, aber dahinter gibt es noch Schmerz, den ich noch nicht angeschaut habe. 

Um die Frage ‚Ist alles heilbar?‘ klar mit JA beantworten zu können, muss ich:

  1. mich entscheiden, den Schmerz in meinem Leben anzuschauen, der von mir geheilt werden will.
  2. erkennen, welches die offenen Fragen sind, deren Antwort den Schmerz heilt.
  3. einen Weg erkennen, um diese Fragen aus Sicht der Liebe beantworten zu können.
  4. die Selbstheilungskräfte meines Körpers unterstützen, so dass meine Augen wieder klar sehen.

Im Studiennetzwerk für integrative Medizin

habe ich aktuell schon die Menschen angezogen, die mich bei meiner Selbstheilung ideal begleiten und beraten können.

  1. Es gibt dort die Menschen, die mich immer wieder erinnern:
    Die Entscheidung meinen Schmerz anzuschauen, ist die Selbstverantwortung für meine Gesundheit, die mir niemand abnehmen kann.
  2. Es gibt dort die Menschen, die erkennen können:
    Welche offenen Fragen befinden sich in meinem Feld und möchten jetzt eine Antwort?
    Wenn ich diese Fragen lese oder höre, kann meine innere Autorität entscheiden:
    Gehört diese Frage wirklich mir oder fliegt sie nur gerade durchs Universum, weil jemand in meinem Umfeld sie losgeschickt hat?
  3. Es gibt dort die Menschen, die erkennen können, was für sie funktioniert und nicht funktioniert und das sagen können.
    Dadurch kann ich meinen eigenen Weg besser erkennen.
  4. Es gibt dort die Unternehmer und Unternehmen, die mich dabei unterstützen, die Selbstheilungskräfte meines Körpers zu stärken.

Es ist genial, wie das Universum für mich sorgt.
Noch bevor ich die Fragen stelle, ist die Antwort schon in Reichweite.
Bei den Mitgestaltern des Studiennetzwerks, deren Human Design ich kenne, weiß ich, dass sie von ihrer genetischen Identität genau dafür vom Universum geschaffen wurden.
Was für mich funktioniert, funktioniert ganz sicher auch für alle anderen.
Diese Erkenntnis bringt einen Schub von Freude, Glücklich-Sein und Heilung in meine Welt.

Möchtest du die Frage: „Ist alles heilbar?“ für dich mit „JA“ beantworten?

Dann nutze unsere 3 Online-Party-Formate, um für dich die passenden Fragen und Antworten zu finden:

Online-Ich-will-Party

Dienstags von 19 bis 20.30 Uhr

Finde das, was du willst, so dass Heilung für dich möglich wird!

Traumerfüllungsparty

Donnerstags von 19 bis 20.30 Uhr

Finde Unterstützung für das, was sich allein nicht heilen lässt.

Online-Ansteckung-Begreifen-Party

Freitags von 19 bis 20.30 Uhr

Finde Unterstützung, wenn du andere auf deinem Heilungsweg mitnehmen möchtest.

Unser Fokus ist klar ausgerichtet auf

  • unser Wohlfühlen und Glücklich-Sein unabhängig davon, wie alle anderen sich gerade fühlen.
    Das nennt sich Selbstverantwortung für die eigene Gesundheit und dient der körperlichen Gesundheit.
  • die Erfüllung unserer Bedürfnisse und Wünsche
    Das nennt sich Selbstverantwortung für die eigenen Träume und dient der seelischen Gesundheit.
  • die gemeinsame Gestaltung unserer Welt, so wie wir sie uns vorstellen.
    Das nennt sich Selbstverantwortung für die Wahrnehmung der eigenen Welt und dient der Nachhaltigkeit und der Erhaltung der Zukunft unserer Erde.

Die Zugänge zu unseren Veranstaltungen und zum Studiennetzwerk findest du

  1. über deinen Mentor des Studiennetzwerks, der dir diese Plattform empfohlen hat.
  2. Die nächsten Veranstaltungseinladungen findest du im Eventarium von M-Point – dem Netzwerk für Unternehmer und Lebensgestalter.
    Hier kannst du beitreten.
  3. Das Studiennetzwerk in seinem aktuellen Entwicklungs- und Entfaltungsprozess findest du in der Telegram-Gruppe ‚Integrative Medizin‘. Hier kannst du beitreten.

Hast du noch Fragen? Dann hilft fragen!

Diese 3 Wege kannst du jeder Zeit nutzen:

  • den Kommentarblock (Wenn du Privat davor schreibst, dann sieht sie nur unser Team und du erhältst eine persönliche Antwort.)
  • die Gruppe ‚Gemeinsam geht’s besser! in M-Point‘. Hier kannst du beitreten.
  • die Telegram-Gruppe ‚Integrative Medizin‘. Hier kannst du beitreten.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.