Erlasse für deine Mitmenschen Regeln und Vorschriften, die sie einhalten müssen, damit sie wertgeschätzt, anerkannt und geliebt werden.

Das den Menschen innewohnende Sicherheitsbedürfnis des Körpers wird ihn zwingen, die Regeln einhalten zu wollen.

Das den Menschen innewohnende Freiheitsbedürfnis des Geistes wird ihn zwingen gegen die Regeln zu verstoßen.

Dieser unbewusste innere Konflikt wird ihn krank machen, da der Mensch sich dadurch innerlich selbst bekämpft.

Wenn wir also eine kranke Gesellschaft wollen, müssen wir nur an der Verantwortungsübertragung und Erziehung festhalten.

Selbstverantwortung und eine wertschätzende Beziehung auf einer Augenhöhe sind zu vermeiden.

Das ist aber ganz einfach, weil du nur alles ablehnen musst, was du nicht sofort verstehst.

Behandle einfach alle Menschen wie kleine Kinder, die unfähig sind ihr Leben selbst auf die Reihe zu bekommen.

Wo kämen wir denn hin, wenn alle Menschen selbst entscheiden dürften, was sie glücklich macht.

Das wäre doch pure Anarchie.

Du kannst dich natürlich auch darüber ärgern, dass es Menschen gibt, die sich dafür entschieden haben, das so zu leben.

Wenn du dich über diese Menschen ärgerst oder versuchst diese Menschen zu ändern, unterstützt du das alte Krankheitensystem mit, denn der Ärger wird dich krank machen.

Zeige ihm doch stattdessen unsere Initiative und unterstütze uns.