Ich habe in den letzten Wochen faszinierende Menschen kennengelernt, die mich viel über das Leben gelehrt haben.
Menschen, die sich nicht aufgegeben haben, obwohl sie die Diagnose einer chronischen und unheilbaren Krankheit erhalten haben.
Menschen, die anderen Betroffenen Mut machen, dass so eine Diagnose nicht das Ende ist, sondern die Chance auf einen neuen Anfang.

Multiple Sklerose

Als erstes habe ich Andre Rode kennengelernt, der Videos über “seine Multiple Sklerose” gemacht hat, und wie er es schafft, mit den Einschränkungen dieser Erkrankung umzugehen.
Ich bin ganz besonders glücklich, dass Andre Rode mein Sicherungsseil genutzt hat, und es damit geschafft hat, in 3 Wochen aus “seiner Multiple Sklerose-Welt” auszusteigen und in die Welt der bedingungslosen Liebe und der unbegrenzten Möglichkeiten einzusteigen.
Noch dankbarer bin ich, dass er auch diesen Schritt in einem Video festgehalten hat. Ich bin begeistert, dass er die 3 Stunden Sitzung in meiner Praxis auf 30 Minuten komprimiert hat, die alles Wesentliche zeigen.
Schau dir, diese Videos doch einfach mal an.

Natürlich ist der Weg zur Heilung bei jedem verschieden und er ist mit einem Ausstieg aus der Krankheit meist noch lange nicht beendet, aber es macht Hoffnung, dass es möglich ist.
Der erste und wesentlichste Schritt, der für ihn auch schmerzhaft war, war der Schritt aus “Ich will Gerechtigkeit” und “Du bist Schuld” in Richtung Gesundheit und Heilung. Er hat sich für Gesundheit entschieden und die monatelanger Arbeit an seinem Enthüllungsroman über die Schlechtigkeiten der Welt aufgegeben, da er gemerkt hat, dass er ihm keinen Frieden und keine Gesundheit bringen wird. Ich bin schon ganz gespannt, wie sein neuer Roman werden wird 🙂

Diese Heilung wurde möglich durch Anwendung des Wissens aus dem Modell der 5 biologischen Naturgesetze. Da Andre Rode dieses Wissen nicht hat, ist es im Video nicht erwähnt worden, sondern es wurde nur in der Praxis angewendet.
Wenn du mehr über die Hintergründe erfahren willst, kannst du gern den Blog-Beitrag über Motorische Lähmungen lesen, den ich für ihn geschrieben hatte und der einige Aha-Erkenntnisse gebracht hat.
Dieses Modell ist so hilfreich, weil wir anhand der betroffenen Gewebe, die die Symptome verursachen, erkennen können, was im Gehirn passiert. Und dadurch wissen wir, welches Bedürfnis nicht erfüllt ist oder gerade erfüllt wurde. Wenn du mehr darüber wissen möchtest oder es selbst ideologiefrei und ohne Verurteilung erlernen möchtest, findest du bei meinem Lehrer Nicolas Barro Unterstützung.

Wenn wir mit diesem Wissen auf das Leben des Menschen schauen, können wir erkennen, welcher Gedanke oder “Gehirnvirus” die Ursache der immer wiederkehrenden Symptome ist, und das passende Antivirenprogramm starten.

Was mir bei dieser Begleitung noch nicht so bewusst war, sondern erst durch Helga Rohra in der letzten Woche bewusst wurde, ist die Begleitung auf gleicher Augenhöhe.
Andre Rode hat völlig selbstverantwortlich sich seinen Weg gesucht, der nur durch Impulse von mir begleitet wurde.

Demenz

Helga Rohra habe ich in der letzten Woche in einem Vortrag in der Casa Malta des Malteser Hilfsdienst in Hamburg-Eidelstedt erleben dürfen.

Sie hat gezeigt, dass es möglich ist, aus dem Schatten zu treten, und trotz der sehr einschränkenden Symptome ein neues aber trotzdem erfülltes Leben zu führen.

Schau dir ihren Verein TROTZDEMenz doch einfach mal an.

Dieser Verein setzt sich dafür ein, dass auch dementen Menschen auf gleicher Augenhöhe begegnet wird, und nicht über sie entschieden wird, sondern mit ihnen.

Die Vision der Selbstheilungskliniken

Mir ist dadurch erst so richtig bewusst geworden, warum ich auf die Idee gekommen bin, diese Vision von den Selbstheilungskliniken zu entwickeln.
Denn in meinem wochenlangen Krankenhausaufenthalt war es das, was ich am meisten vermisst habe: Eine Begegnung auf gleicher Augenhöhe.

Obwohl Ärzte, Krankenschwestern und Physiotherapeuten ihr Bestes getan haben, um mich wieder auf die Beine zu bringen, waren die Momente der Begegnung auf gleicher Augenhöhe sehr gezählt und meinem Kampf um Mitbestimmung wurde mit Unverständnis begegnet. Ein selbstverantwortlicher Mensch passt nicht in den schon so stressigen Klinikalltag. Ich habe die Momente mit der Psychologin genossen, in denen ich einfach “ich selbst” sein durfte und meine Sicht der Dinge gehört und akzeptiert wurde. Wenn du dich dafür interessierst, findest du hier meinen Weg.

Es ist kein Fehler starke Symptome zu haben, die uns an der Grenze des Todes entlang rutschen oder diese überschreiten lassen.
Es sind Erfahrungen, die unsere Seele braucht, um zu wachsen.
Wir haben ein Recht darauf, diese Grenzerfahrungen zu machen, denn unsere Seele ist auf diese Erde gekommen, um das Leben in allen Facetten zu erfahren.

Krebs

Das auch die gefürchtete Krebs-Diagnose kein Todesurteil ist, haben schon ganz viele Menschen gezeigt.
Wenn du mehr darüber erfahren willst, dann schau doch bei der Online-Selbstheilungskonferenz mit dem Schwerpunkt Krebs vorbei.
Wenn du Mitglied des Studiennetzwerks oder in die Online-Sprechstunde für den Verstand kommst, kannst du das Video meines Vortrags “Muss Krebs tödlich sein?” dir anschauen. Dort entzaubere ich den Mythos von Krebs und zeige, wie wir es rein biologisch schaffen, an ein paar Zellen die wachsen zu sterben.
Oder du schaust dir an, wie viele verschiedene Sichtweisen es zum Thema Krebs gibt.

Schlaganfall

Schau dir das Video zum Buch “Alles auf Null und noch einmal von Vorne” von Stefanie Will an.
Es gibt Hoffnung und Mut bei dramatischen Ereignissen.

 

UnmoeglichMeine Sicherungsseile liegen aus, damit dein Weg in die Welt der bedingungslosen Liebe leichter wird.
Du kannst sie greifen, wenn du bei deinem Tanz Unterstützung und Begleitung möchtest.

Gudrun Dara MüllerGudrun Dara Müller (Diplommathematikerin + Softwareentwicklerin + Heilerin + spirituelle Lehrerin + Heilpraktikerin)
Selbstheilungsberatung   (Zum Profil auf ThankNet.de)

Ich helfe dir mit den neuesten naturwissenschaftlichen Erkenntnissen auf deinem Weg zu Gesundheit und Heilung. Ich liebe Effizienz 🙂

“Manche Dinge fallen leichter, wenn man einen Vertrauten an seiner Seite hat.” (Christian Züricher)
Denn unser Unterbewusstsein kommt oft auf dem Weg der Selbstheilung auf die Idee, dass Heilung gefährlich ist. Lies hier mehr darüber, warum das so ist.

Du möchtest auch anderen Menschen Mut machen, weil du diesen Weg bereits gegangen bist und ihn gemeistert hast? Dann schreibe es uns hier in den Kommentar. Ich freue mich auf deinen Bericht 🙂